• 4-6 Lamm Steaks aus der Keule
  • ½ Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • ½ TL Salz
  • 1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
  • ¼ Tasse Olivenöl
  • 1 EL geröstete Koriandersaat, im Mörser zerdrückt

gegrilltes Lammsteak mit Zitrone und Koriander, 8.0 out of 10 based on 1 rating

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 2 votes)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)

Für die Zubereitung nimmt man zuerst die Zwiebel, schält und würfelt sie in kleine Stücke. Anschließend presst man die Zitrone aus und reibt etwas Schale ab. Danach vermischt man die Zwiebelstücke, Zitronensaft und -schale, Olivenöl und Koriander mit einem Teelöffel Salz gut durch. Die Lammsteaks legt man nebeneinander in eine Form und begießt sie mit der Marinade, anschließend wird das Stück Fleisch umgedreht damit es vollständig von der Marinade eingehüllt ist. Nun wird die form für etwa 10 bis 15 Minuten zugedeckt und stehen gelassen. In dieser Zeit kann man bereits den Grill vorbereiten und die Briketts aus dem Anzündkamin in die Grillkugel entleeren.  Danach das Lammsteak bei moderater Hitze für etwa 4-5 Minuten pro Seite auf dem Grill anbraten lassen. Das Fleisch sollte danach außen durch und innen schön pink sein, wer es gerne durch hat sollte das Fleisch noch weitere 2-3 Minuten pro Seite auf dem Grill belassen.

Empfehlung zum Servieren

Das gegrillte Lammsteak mit Zitrone und Koriander kann auf Kräuter-Couscous mit Quittenpaste oder Paprika serviert werden.

Tipps & Tricks

Die Koriandersaat kann vor dem Servieren in einer heißen Pfanne geröstet werden bis die Samen dunkel werden und anfangen zu duften. Anschließend können sie sofort auf einem vorgewärmten Teller angerichtet werden, damit sie nicht anbrennen.

Das Lammrückensteak ist preislich etwas angehobener als das günstigere Lammkotelett, jedoch genauso aromatisch. Wer jedoch ein saftiges Steak bevorzugt für den gibt es keine Alternative zu gegrilltem Lammsteak mit Zitrone und Koriander.