VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

In den Medien wird Hormonfleisch in den letzten Wochen und Monaten breit getreten, dabei stellen sich viele oft die Frage: Was ist Hormonfleisch überhaupt? Unter Hormonfleisch versteht man Steakfleisch, das von Tieren stammt, denen Wachstumshormone injiziert wurden. Diese Hormonbehandlung verursacht ein schnelles Wachstum von Muskeln und einen schnellen Fleischansatz. Die Rinder müssen dadurch nicht lange hochgezüchtet werden und kommt so schneller zu einer Gewinnausschüttung beim Fleischverkauf. Vergleichbar ist der Prozess der zu Hormonfleisch führt in etwa mit dem was unter Sportlern als Doping bezeichnet wird.

In den USA werden Wachstumshormone hauptsächlich in der Landwirtschaft verwendet, da sie dort im Gegensatz zu Europe gesetzlich zugelassen sind. Zur Frage der Schädlichkeit von Hormonfleisch teilen sich die Meinungen in zwei Lager. Auf der einen Seite stehen die Vertriebskanäle der Hormonfleisch Hersteller, die natürlich davon überzeugt sind das ihre Produkte keine gesundheitlichen Folgeschäden nach sich ziehen können und auf der anderen Seite finden sich Gesundheitsfanatiker wieder, welche weiterhin gegen eine Einfuhrerlaubnis von Hormonfleisch in die Europäische Union sind. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte, denn bezüglich körperlicher Schädigungen durch Wachstumshormone sind keine Meldungen bekannt und der Verzehr einer einzelnen Mahlzeit von Hormonfleisch wird vermutlich keine akute Gesundheitsgefährdung nach sich ziehen.